BACKSPIN Podcast

BACKSPIN Podcast

Alles BACKSPIN?!

#263 - Ein Impuls für die Gesellschaft? #deutschrapmetoo | Stammtisch

#263 - Ein Impuls für die Gesellschaft? #deutschrapmetoo | Stammtisch

Triggerwarnung: In diesem Podcast werden sexueller Übergriff, Sexismus, Missbrauch und Gewalt gegen Frauen thematisiert. Die Nummer im Titel ist die Rufnummer für das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch, wo jedem Opfer anonym und kostenlos geholfen wird. Es geht in diesem Podcast nicht um Schuldzuweisungen in einem speziellen Fall, sondern um das generelle Problem des strukturellen Sexismus in unserer Gesellschaft - und das schließt unsere Hip-Hop Kultur auch mit ein. Für dieses hochsensible Thema haben wir zwei Gäst:innen eingeladen: Lina Burghausen, die Gründerin des All Female-Labels “365 XX” und Nora Seidel, die aktuell an ihrer Masterarbeit über Seximus im Deutschrap schreibt. Besonderen Dank auch an Katharina Wohlrab, welche uns mit sehr persönlichen O-Tönen unterstützt hat.

#262 - Maeckes und Ahzumjot zu Gast: Was müssen Rapper:innen heutzutage alles leisten? | Stammtisch

Während Social Media für den einen Mittel zum Erfolg ist, bedeutet es für andere Rapper Zwang zur Selbstvermarktung. Deshalb haben sich Niko und Kuba in dieser Folge Stammtisch die Frage gestellt, was Rapper heutzutage mehr leisten müssen und haben sich dafür zwei Gäste eingeladen, die es besser nicht wissen könnten: Ahzumjot, der sich im vergangenen Jahr einen eigenen Twitch-Kanal um seine Musik herum aufgebaut hat und Maeckes, der zu Beginn dieses Jahres seinen Frust über eben jenen Zwang zur Selbstvermarktung in einem Tweet abgelassen hat. Warum Kunst im Zeitalter von Streaming nicht richtig funktioniert und über welchen Rapper man auch in 2037 noch sagen wird er habe einen krassen Flow, erfahrt ihr in dieser Folge. Viel Spaß!

#261 - Takt32 und Jumpa zu Gast: Was bietet der Erfolg aus der zweiten Reihe?

Producer:innen und Songwriter:innen sind vielen Konsument:innen oft nicht so bekannt, wie die Rapper:innen, die die Texte ins Mikrofon sprechen. Und das, obwohl sie mehr denn je maßgeblich am Erfolg der Singles beteiligt sind. Deshalb haben sich Niko und Kuba in dieser Folge Stammtisch die Frage gestellt, was der Erfolg aus der zweiten Reihe bietet und haben sich dafür zwei Gäste eingeladen, die es besser nicht wissen könnten: den Producer Jumpa und den Rapper Takt32, der in den letzten Jahren viel als Co-Writer für andere Artists Texte geschrieben hat.

#260 - K.I.Z - “Rap über Hass”: Kunst, die nicht jeder versteht? | Album des Monats

Ihr letztes Album “Hurra die Welt geht unter” ist beinahe sechs Jahre her, jetzt meldet sich K.I.Z mit ihrer neuen Platte “Rap über Hass” zurück.
Nachdem das letzte Album die Frage erweckt haben könnte, ob K.I.Z ihre Gesellschaftskritik nun nicht mehr verstecken werden und irgendwie erwachsener geworden sind, kommt mit “Rap über Hass” jetzt die Antwort. Nein.
Das Mixtape “Und das Geheimnis der unbeglichenen Bordellrechnung” lieferte uns bereits wieder Oldschool K.I.Z Sound mit der nötigen Portion Fäkalienhumor. “Rap über Hass” schließt dort an: Schwarzer Humor unter der Gürtellinie auf Tracks, die genauso sein müssen. Das Album ist ein ausgefeiltes Gesamtkunstwerk, was auch als genau solches gesehen werden muss und unsere 4 Experten sind für euch da, um die Platte in alle Einzelteile zu zerlegen und aufzuarbeiten.

Niko, Kuba, Simon und Jákob besprechen das Album mit all seiner Finesse und den ganzen 12 Songs Track by Track. Dabei gehen sie der Frage auf die Spur, ob K.I.Z noch viele Alben produzieren wird, wie oft man das Album hören muss, um es zu verstehen und ob die Jungs noch in der Pubertät stecken, oder schon in der Midlife Crisis sind.
Im Podcast erfahrt ihr, welche hidden Tracks Niko auf dem Album alles gefunden hat und warum Simon die Hook von “Ich ficke euch (alle)” so inklusiv findet. Jákob versucht seinen K.I.Z-Altar zu verheimlichen aber kommt aus dem Staunen nicht mehr raus und Kuba sucht nach seiner verblichenen Liebe für die Kannibalen in Zivil. Viel Spaß beim Hören!

#259 - Niko Calls... David Pe (Main Concept): “Ich habe meine Hip-Hop Mission erfüllt.”

1990 schließen sich in München drei Jungs zu einer Band zusammen, weil sie Spaß an Hip-Hop haben. 30 Jahre später gibt es die Gruppe noch immer und man wird über sie sagen, sie seien ein Pfeiler deutscher Hip-Hop Geschichte:

Die Rede ist natürlich von Main Concept, die diese Woche mit “3.0” ihr sechstes Studioalbum veröffentlichen. Für das Niko Calls... hat sich Head of BACKSPIN Niko deshalb mit David Pe getroffen, um über die neue Platte, Hip-Hop Grundwerte und die aktuelle Rapszene zu sprechen. Was einen echten MC ausmacht und ob David auch vermeintlich stumpfem Straßenrap etwas abgewinnen kann, erfahrt ihr in dieser Folge Niko Calls... Viel Spaß!

#258 - J.Coles "The Off-Season": Nichts als Training I Album der Woche

Diese Woche ist “The Off-Season” unser Album der Woche! Zusammen mit Lukas und Can bespricht Yannick das neue Werk von J. Cole. Die drei analysieren das Album der Woche, sprechen über Sound, Inhalt und noch vieles mehr. Kann J.Cole mit seinem Album überzeugen? Viel Spaß beim Hören! Übrigens: Bei der Besprechung könnt ihr live dabei sein. Jeden Montag, ab 20 Uhr. Live auf unserem Twitch-Kanal.

#257 - Enoq und Torky Tork zu Gast: Braucht es eine persönliche Bindung zwischen Rapper und Producer | Stammtisch

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben Niko und Kuba diese Woche den Producer Torky Tork zusammen mit seinem Rapper Kollegen Enoq eingeladen. Die beiden stehen für eine organische Zusammenarbeit, bei der beide gleichermaßen involviert sind, doch sieht das bei allen Rapper und Producer Duos in Deutschland so aus? Außerdem überlegten die Vier, welcher Deutsche Rapper am ehesten mit Jay-Z verglichen werden könnte, was poetischer Straßenrap ist und warum das neue Album von J. Cole eigentlich gut ist. Viel Spaß mit der neuen Folge BACKSPIN Stammtisch!

#256 - Sylabil Spill im Interview mit Niklas: "Okapi", Sound, Tracksrunner uvm.

Seit über einem Jahrzehnt steht der Name Sylabil Spill innerhalb der deutschen Rap-Szene für einen stetigen und höchst kreativen Output mit derbem Humor, einer krassen Stimme und roughen Punchlines. Nach drei EPs im Jahr 2018 wird es jedoch still um den Rapper aus Bonn. Einige Zeit später taucht der Name Sylabil Spill dann leider nicht aufgrund von neuen musikalischen Highlights in den Timelines diverser sozialen Medien auf, sondern weil er die diversen und extremen Anfeindungen und Anschläge eines rechten Mobs auf sein Leichtathletik-Projekt Tracksrunner öffentlich macht. Mit seinem neuen Album „Okapi“ verarbeitet Spill nun seinen von Rassismus durchzogenen Alltag zwischen tagtäglichen Kontrollen durch die Polizei und Anschlägen auf das Auto seiner Leichtathletik-Gruppe. In dieser Ausgabe des BACKSPIN-Podcast hat unser Autor Niklas mit dem Bonner über die Geschichte hinter „Okapi“, aber auch den gewählten und überraschend modernen Sound der Platte gesprochen. Ein großer Danke geht raus an Sylabil Spill für das offene Gespräch und seinen stetigen Kampf gegen den noch immer schwer wiegenden Rassismus innerhalb der deutschen Gesellschaft.

#255 - Sylabil Spills "Okapi" - Voller Frust und Kampfgeist I Album der Woche

Diese Woche ist “Okapi” unser Album der Woche! Zusammen mit Diarra bespricht Yannick das neue Werk von Sylabil Spill. Die zwei analysieren das Album der Woche, sprechen über Sound, Inhalt und noch vieles mehr. Kann Sylabil mit seinem Album überzeugen? Viel Spaß beim Hören! Übrigens: Bei der Besprechung könnt ihr live dabei sein. Jeden Montag, ab 20 Uhr. Live auf unserem Twitch-Kanal.

#254 - PTK und Pimf zu Gast: Kann Rap mit Message heute noch erfolgreich sein? | Stammtisch

Wirft man einen Blick auf die meist gestreamtesten Künstler:innen im Deutschrap, dürfte man diese Frage schnell mit nein beantworten. Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht. Zusammen mit PTK und Pimf haben Niko und Kuba über dieses Frage diskutiert und erklärt, warum Conscious-Rap in den USA besser funktioniert als in Deutschland. Außerdem besprechen die Vier über das kommende Album von J. Cole, wer der deutsche Kendrick Lamar sein könnte und warum das Sprechen über Musik eigentlich gar keinen Sinn ergibt. Viel Spaß mit der neuen Folge BACKSPIN Stammtisch.